Hauptsponsor
Hauptsponsor
Hauptsponsor
Hauptsponsor

Home

Vereinsmitteilungen

Chur 97 kann die Vertragsverlängerung von Spielertrainer Max Knuth verkünden. Mit der langfristigen Erweiterung des Ende Saisons auslaufenden Vertrages setzt der Stadtclub ein klares Zeichen, dass er auf der Position des Trainers auf Kontinuität setzt und zugleich der Förderung junger Talente weiterhin höchste Priorität einräumt. Somit ist eine zentrale Personalfrage bei Chur 97 langfristig geregelt.

Dokument lesen

In diesen Tagen beginnen die Bauarbeiten der neuen Sportanlagen in Chur. Das Projekt «Eisball» wird etappenweise umgesetzt.

Hier zum Artikel der Südostschweiz

Bei Chur 97 spielen in einem Veteranen-Team vier Fussballer, die über 70 Jahre alt sind. Ein Ende ihrer Karriere ist nicht abzusehen.

Was ist der entscheidende Unterschied zwischen jungen Fussballern und betagten Veteranen: die Älteren reden selten über Instagramstorys und deutlich öfter über Vorruhestandsregelungen. Bei Chur 97 gibt es eine Ü50-Mannschaft, bei der einige der Spieler schon Grossväter sind. Das Team heisst «Veteranen Trainingsgruppe». Vier Spieler sind nicht nur über 50 oder 60, nein, sie haben ihren 70. Geburtstag schon gefeiert: Pit Wolf, Peter Salzgeber und Alois Kaufmann kicken noch jede Woche; Arturo Casanova, der Älteste, erscheint nur noch sporadisch.

Hier zum Artikel der Südostschweiz

Dokument lesen

Hier ist der Link zum Beitrag der Suedostschweiz zu unserem Image-Film:

Chur 97 sucht Nachwuchs-Kicker

Es freut uns, dass du dich für unseren Verein interessierst und etwas über die Nachwuchsabteilung erfahren möchtest.

Hier gehts zum Video, viel Spass....

Chur 97 darf in der interregionalen 2.-Liga-Fussballmeisterschaft als Angehöriger der Spitzengruppe überwintern. Spielertrainer Max Knuth orchestrierte mit Erfolg den Verjüngungsprozess. Präsident Tino Schneider sorgt sich derweil um mögliche Corona-Langzeitschäden.

Hier zum Artikel der Südostschweiz

Dokument lesen

Für unsere stetig wachsende Nachwuchsabteilung suchen wir neue Trainer/in für unsere Junioren-Teams, die mit Engagement und Motivation den Kindern und Jugendlichen den Spass am Fussball vermitteln und weitergeben möchten.

Interessenten melden sich doch bitte bei markus.spiegel@chur97.ch

Am Mittwoch hat der Bundesrat entschieden, die Ausführung von Kontaktsportarten – abgesehen von den Profiligen – per sofort zu verbieten. Gegenüber der Südostschweiz Sportredaktion erläutern die Klubpräsidenten des EHC Chur, des EHC Arosa und von Chur 97, was diese Massnahme für ihre Klubs bedeutet.

Chur 97 setzt auf den Frühling

Vorerst glimpflich davongekommen ist Chur 97. Beim Fanionteam standen zum Zeitpunkt des Saisonunterbruchs bis zur Winterpause ohnehin nur noch drei Spiele auf dem Programm. Diese dürften, so es der Pandemie-Verlauf dann zulässt, im Frühjahr nachgeholt werden. «Trotzdem werden die nächsten Wochen und Monate zur Herausforderung, da wir nur ohne Körperkontakt trainieren dürfen», sagt Klubpräsident Tino Schneider.

Die zweite Unsicherheit ist der ungewisse Zeithorizont des Fussball-Verbots. «Klar ist, dass auch wir weitere finanzielle Einbussen haben werden. Hier hoffen wir auf die Solidarität der Gesellschaft und dass wir weiterhin auf Unterstützung zählen dürfen», so Schneider.

Hier zum Artikel der Südostschweiz

Link SO Sport

Mit dem aktuellen Entscheid des Bundesrates zu weiteren Massnahmen wurde auch der Spielbetrieb im Amateurfussball untersagt. Der Verbandsvorstand des OFV hat, gestützt auf den Entscheid des Zentralvorstandes des SFV, den sofortigen Unterbruch der laufenden Wettbewerbe, welche durch den OFV organisiert werden, entschieden. Dies bedeutet, dass wir nun in die «vorgezogene» Winterpause gehen.

Einige Meisterschaftsgruppen der Herbstrunde konnten nicht vollständig abgeschlossen werden:

Diese Meisterschaften sollen – sofern es die epidemiologische Lage erlaubt – nach dem bereits vorhandenen Spielplan im Frühjahr fortgesetzt werden. Spiele der Herbstrunde, die bisher nicht gespielt werden konnten oder die nun aufgrund der aktuellen Lage bis Ende Jahr ausfallen, sollen im Vorfeld des Frühjahrsrundenstarts, respektive je nach Möglichkeit und Gruppengrösse, mit zusätzlichen Terminen während der Frühjahrsrunde nachgeholt werden. Die Wettspielkommission des OFV wird hierfür die entsprechenden Termine festlegen und die einzelnen Partien ansetzen.

Hier zur ganzen News vom OFV

Dokument lesen

Aktuelle Spiele

Sa 05.12.2020
00:00
Team Südostschweiz
Meisterschaft U-15 - Gruppe Ost
verschoben
Spielnummer 126115
Bergholz - Stadion - Sportpark Bergholz, Wil
14:00
Team Südostschweiz
Meisterschaft U-18 - (U-17) - Herbstrunde - Gruppe B
verschoben
Spielnummer 127805
Sportanlagen St. Jakob - 1 (Kunstrasen), Basel
14:00
Team Südostschweiz
Meisterschaft U-16 - Gruppe B
verschoben
Spielnummer 127050
Stade Universitaire St-Léonard-Fribourg - Stade St-Léonard SYN 1, Fribourg

Dokumente + Downloads

Ausrüster

©2020